Becherkuchenmix – Last Minute Geschenkidee No. 2

Alle Geschenke zusammen? Nein? Der Countdown läuft. Nur noch zwei Tage bis Weihnachten. Für alle, die noch ein Wichtelgeschenk suchen oder ein Mitbrinsel brauchen, gibt es hier jetzt noch eine schnelle Selbermacher-Idee: Die Becherkuchen Backmischung. Alles was ihr braucht sind ein paar Backzutaten aus dem Küchenschrank, ein kleines Schraubglas und – am Wichtigsten – Eine Tasse!

Wir gut, dass man davon fast alles im Haus hat. Und auch zusätzlich zur gerade noch eben als Geschenk besorgten Tasse, ist der Becherkuchenmix eine tolle Idee. … Weiter lesen

Weihnachtsplätzchen: Vanillekipferl & Zimtmürbchen

Wenn ihr heute einkaufen geht, packt ein paar Backzutaten ein. Damit könnt ihr neben Bude putzen und Geschenke besorgen noch ein paar Plätzchen backen. Die Zimtmürbchen und Vanillekipferl lassen sich nämlich ganz einfach nebenbei machen. Zeit brauchen sie nur, weil der Teig ein paar Stündchen im Kühlschrank fest werden muss. Der Rest geht ruckzuck und sorgt für leckeren Nachschub auf dem Keksteller.

Oh und für alle Veganer oder Experimentierfreudigen: Die Vanillekipferl gibt es einmal in einer normalen und einer veganen Variante.… Weiter lesen

Plätzchen mit gebrannten Mandeln & Cashews

Nüsse, Schokolade, Vanille, ein wenig Mehl – was ergibt das? Richtig Plätzchen! Zum zweiten Adventswochenende gehört bei uns traditionell Kekse backen. In diesem Jahr haben meine Mutter und ich sogar den ganzen Sonntag dafür auf den Kopp gekloppt.

Dass es so lange gedauert hat, liegt daran, dass ich mir wie jedes Mal ein Rezept ausgesucht habe, das bei näherer Betrachtung aufwendiger ist als gedacht. Dieses Mal war es eine Variante mit karamellisierten Nüssen und Schokolade. … Weiter lesen

Zombie Muffins Rezept für die Halloween Party

Zombie Kürbismuffins plus Dessert – Backen zu Halloween

Was fällt einem so ein zu Herbst? Also außer fallende Temperaturen und bunte Blätter? Mir kommt da als Erstes Kürbis in den Kopf und dann ist da noch Halloween. Ich selbst verbinde den Tag zwar eher mit St. Martin und auf Süßigkeitenfang sind wir damals beim „Nikolauslaufen“ gegangen aber von der Idee her finde ich den importierten Feiertag doch ganz schön. Kinder und Erwachsene können mal wieder ihr Verkleidungsfaible ausleben und auf dem Partybuffet traut man sich ganz verrückte Sachen. Denn mal ehrlich: In welcher Zeit des Jahres ist der der Vanillepudding sonst grün und heißt Schleimcreme, wann isst man Würmer mit Tomatensoße oder Zombie Cupcakes anstatt Muffins? Aufgrund dessen bin ich der Einladung von Tatjana gefolgt, bei der Bloggerunde Halloween mitzumachen.… Weiter lesen

Nofoodwaste Part 3: Frühstückskekse

Kennt ihr das: Ihr steht zu spät auf, trödelt euch morgens einen Wolf oder bekommt plötzlich dann einen Bärenhunger wenn keine Zeit mehr ist zum Frühstücken? Das passiert mir regelmäßig und ich gehöre nicht zu den Menschen, die dann bis zum Mittag auf Nahrung verzichten können.

In der letzten Resteverwertungssession habe ich eine Lösung für dieses Problem produziert, die mich zumindest die ersten 1-2 Stunden bis zur nächsten Stulle über Wasser hält: Müslikekse! Diese sind ganz einfach zu machen und bestehen im Hauptanteil aus Müsliresten. Wie in den letzten Artikeln schon erzählt hatte ich ja meine Schränke aufgeräumt und dabei waren einige ungeliebte Resttütchen Müsli ans Tageslicht gekommen. Wieder in den Schrank legen wollte ich sie nicht, da die Chance, dass sie jemals in einer Schüssel landen recht gering war.… Weiter lesen

Kleine Eierlikörkuchen als Geschenk

Eierlikör am Stiel oder backen mit Umdrehung

Was gibt es Besseres als Eierlikör? Eine Frage, die meine Umgebung spaltet. Die einen rümpfen angeekelt die Nase und fragen sich, wie man das Zeug mit der immer etwas zu dickflüssigen Konsistenz durch den Hals bekommt. Andere geraten in Verzückung ob der 1000 Möglichkeiten mit dem scharf-süßen Getränk viele Sachen noch leckerer zu machen. Meine beste Freundin und ich gehören zur zweiten Fraktion. Wenn es um Süßspeisen geht, gehört ein ordentlicher „Schwupp“ Eierlikör einfach dazu. Ob Pfannkuchen, gedämpfte Birne im Schokomantel, Eis oder Pudding: Eins, zwei Pinnchen oben drüber passen immer.… Weiter lesen

Composit Cookies mit Salzstangen und Schokolade

Süß? Salzig? Beides! Mit Composit Cookies

Ich gestehe, ich bin ein Süßkram-Reste-Horter. Ob Bonbons, Schokolade oder kleine Gummibärchentüten: Ich habe gleich mehrere Kistchen in denen sich nicht gegessene Süßigkeiten sammeln. Das Gleiche gilt für Salzstangen und Co. Diese Sammlung wächst stetig. Was macht man aber mit all diesen Resten, außer warten, bis die Schokolade hellen Reif ansetzt und die Gummibonbons steinhart geworden sind?

Gegensätze ziehen sich an, auch bei Keksen

Bei der Suche nach einem Rezept für den spontanen Kekshunger bin ich auf die Lösung gestoßen: Compost Cookies! Die Kekse sind perfekt um alles, was nach Weihnachten, Geburtstagsfeier und DVD-Abend übrig bleibt, einem neuen, leckeren Zweck zuzuführen. … Weiter lesen