Fruchtkompott herstellen

Kompott ohne Zucker – oder Foodsharing macht glücklich

Ich liebe Apfelkompott und am meisten das extra-stückige mit wenig Zucker. Da dies nur schwer zu bekommen ist, habe ich mich aufs Selbermachen verlegt. Eigentlich ist es nämlich ganz einfach und schnell gekocht. Ich bin sogar faul und lasse das Schälen. Das spart nicht nur Zeit, sondern gibt dem Kompott noch eine ordentliche Portion Aroma.

Meine letzte Ladung habe ich letztes Jahr um diese Zeit gekocht. Vor knapp 4 Monaten ist mir der Nachschub ausgegangen und ich halte mich seitdem mit Apfelmus über Wasser. Das ist zwar auch selfmade aber eben ein Mus und dementsprechend schlabberig (der Mann wollte es unbedingt, hat aber bisher nix davon gegessen …). Ein Ausflug an einem diesigen Tag im September hat mich jedoch gerettet.… Weiter lesen

Himbeer Kokos Eis

Turbo Himbeer-Kokos-Eis

Ich sag es  jetzt schnell, damit es raus ist: DIÄT!
Uhh, ein böses Wort. Ich mag es nicht und mein Magen noch viel weniger und trotzdem hat es sich bei uns zu Hause eingeschlichen. Es besucht grade meinen Männe. Durch Stress, lange Arbeitszeiten und suboptimale Ernährung hat er sich im letzten Jahr ein paar Kilos zu viel angefuttert. Ein Teil davon muss jetzt wieder runter, der Gesundheit zuliebe und weil wir auf gleich zwei Hochzeiten eingeladen sind 😉

Den ersten Schritt, regelmäßiges Essen über den Tag verteilt, haben wir schon geschafft. Da Punkte zählen bei ihm zwar hilft das Gewicht zu halten, ansonsten aber nicht viel passiert, haben wir die letzten Abende Low Carb getestet. Und siehe da: Es klappt!… Weiter lesen