Plätzchen mit gebrannten Mandeln & Cashews

Nüsse, Schokolade, Vanille, ein wenig Mehl – was ergibt das? Richtig Plätzchen! Zum zweiten Adventswochenende gehört bei uns traditionell Kekse backen. In diesem Jahr haben meine Mutter und ich sogar den ganzen Sonntag dafür auf den Kopp gekloppt.

Dass es so lange gedauert hat, liegt daran, dass ich mir wie jedes Mal ein Rezept ausgesucht habe, das bei näherer Betrachtung aufwendiger ist als gedacht. Dieses Mal war es eine Variante mit karamellisierten Nüssen und Schokolade. … Weiter lesen

Müsli aus resten selbst machen. gesund, ohne Zucker und individuell

Haselnuss-Kokos-Müsli

Hallo ihr Lieben,
eigentlich sollte es in diesem Beitrag um Vorratshaltung und aufräumen gehen. Beim Verfassen ist mir jedoch wieder einmal bewusst geworden, wie wichtig die Themen Mindesthaltbarkeitsdatum und Resteverwertung sind. Generell teste ich alles nach Ablauf des MDH erst mal, bevor ich es wegwerfe! Riechen, probieren, fühlen. Das alles gibt mir mehr Infos über den Zustand eines Produktes, als das aufgedruckte Datum. Ich habe null Probleme damit, Joghurt und Quark auch noch Monate nach Ablauf zu essen. Was an Nudeln, Reis, Zucker, Salz, etc. überhaupt ablaufen soll, ist eine Frage, die sich jeder stellen sollte. Ich empfehle dazu den tollen Artikel von Dila vs kitchen, in dem sie sich genau mit dem Thema beschäftigt.

Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, das Thema „Resteverwertung“ ausführlicher zu gestalten.… Weiter lesen