Becherkuchenmix – Last Minute Geschenkidee No. 2

Alle Geschenke zusammen? Nein? Der Countdown läuft. Nur noch zwei Tage bis Weihnachten. Für alle, die noch ein Wichtelgeschenk suchen oder ein Mitbrinsel brauchen, gibt es hier jetzt noch eine schnelle Selbermacher-Idee: Die Becherkuchen Backmischung. Alles was ihr braucht sind ein paar Backzutaten aus dem Küchenschrank, ein kleines Schraubglas und – am Wichtigsten – Eine Tasse!

Wir gut, dass man davon fast alles im Haus hat. Und auch zusätzlich zur gerade noch eben als Geschenk besorgten Tasse, ist der Becherkuchenmix eine tolle Idee. … Weiter lesen

Zombie Muffins Rezept für die Halloween Party

Zombie Kürbismuffins plus Dessert – Backen zu Halloween

Was fällt einem so ein zu Herbst? Also außer fallende Temperaturen und bunte Blätter? Mir kommt da als Erstes Kürbis in den Kopf und dann ist da noch Halloween. Ich selbst verbinde den Tag zwar eher mit St. Martin und auf Süßigkeitenfang sind wir damals beim „Nikolauslaufen“ gegangen aber von der Idee her finde ich den importierten Feiertag doch ganz schön. Kinder und Erwachsene können mal wieder ihr Verkleidungsfaible ausleben und auf dem Partybuffet traut man sich ganz verrückte Sachen. Denn mal ehrlich: In welcher Zeit des Jahres ist der der Vanillepudding sonst grün und heißt Schleimcreme, wann isst man Würmer mit Tomatensoße oder Zombie Cupcakes anstatt Muffins? Aufgrund dessen bin ich der Einladung von Tatjana gefolgt, bei der Bloggerunde Halloween mitzumachen.… Weiter lesen

Fruchtkompott herstellen

Kompott ohne Zucker – oder Foodsharing macht glücklich

Ich liebe Apfelkompott und am meisten das extra-stückige mit wenig Zucker. Da dies nur schwer zu bekommen ist, habe ich mich aufs Selbermachen verlegt. Eigentlich ist es nämlich ganz einfach und schnell gekocht. Ich bin sogar faul und lasse das Schälen. Das spart nicht nur Zeit, sondern gibt dem Kompott noch eine ordentliche Portion Aroma.

Meine letzte Ladung habe ich letztes Jahr um diese Zeit gekocht. Vor knapp 4 Monaten ist mir der Nachschub ausgegangen und ich halte mich seitdem mit Apfelmus über Wasser. Das ist zwar auch selfmade aber eben ein Mus und dementsprechend schlabberig (der Mann wollte es unbedingt, hat aber bisher nix davon gegessen …). Ein Ausflug an einem diesigen Tag im September hat mich jedoch gerettet.… Weiter lesen

Choco Crossies aus Schokoladenresten

Choco Crossies aus Schokoladenresten

Alte Backzutaten, Müslireste, Schokoladenweihnachtsmänner, Pralinen und halb gegessene Tafeln – das ist nur ein Teil der Dinge, die ich beim Aufräumen der Schränke, Kisten und Körbchen bei uns Zuhause gefunden habe. Was ich mit den Backzutaten gemacht habe und warum ich alte Lebensmittel trotz abgelaufenem MDH nicht sofort wegwerfe, habe ich in meinem Müslibeitrag erzählt. Wie dort versprochen, zeige ich euch jetzt ein weiteres Ergebnis der  Resteverwertung: Choco Crossies!… Weiter lesen

Kleine Eierlikörkuchen als Geschenk

Eierlikör am Stiel oder backen mit Umdrehung

Was gibt es Besseres als Eierlikör? Eine Frage, die meine Umgebung spaltet. Die einen rümpfen angeekelt die Nase und fragen sich, wie man das Zeug mit der immer etwas zu dickflüssigen Konsistenz durch den Hals bekommt. Andere geraten in Verzückung ob der 1000 Möglichkeiten mit dem scharf-süßen Getränk viele Sachen noch leckerer zu machen. Meine beste Freundin und ich gehören zur zweiten Fraktion. Wenn es um Süßspeisen geht, gehört ein ordentlicher „Schwupp“ Eierlikör einfach dazu. Ob Pfannkuchen, gedämpfte Birne im Schokomantel, Eis oder Pudding: Eins, zwei Pinnchen oben drüber passen immer.… Weiter lesen

Himbeer Kokos Eis

Turbo Himbeer-Kokos-Eis

Ich sag es  jetzt schnell, damit es raus ist: DIÄT!
Uhh, ein böses Wort. Ich mag es nicht und mein Magen noch viel weniger und trotzdem hat es sich bei uns zu Hause eingeschlichen. Es besucht grade meinen Männe. Durch Stress, lange Arbeitszeiten und suboptimale Ernährung hat er sich im letzten Jahr ein paar Kilos zu viel angefuttert. Ein Teil davon muss jetzt wieder runter, der Gesundheit zuliebe und weil wir auf gleich zwei Hochzeiten eingeladen sind 😉

Den ersten Schritt, regelmäßiges Essen über den Tag verteilt, haben wir schon geschafft. Da Punkte zählen bei ihm zwar hilft das Gewicht zu halten, ansonsten aber nicht viel passiert, haben wir die letzten Abende Low Carb getestet. Und siehe da: Es klappt!… Weiter lesen