Muttertags-Photobox

Muttertag steht an und wer von Euch kennt das nicht:
„Mama was wünscht du dir?“ – „Ach, du musst mir doch nichts schenken.“

Und nun zerbrichst du dir den Kopf, weil sie natürlich jetzt erst recht ein Geschenk oder zumindest eine kleine Aufmerksamkeit erwartet…

Da ich nicht nur eine Mutter bin, sondern auch eine habe, folge ich dem Beispiel meiner eigenen Kindheit und bastel meiner was und zwar etwas, was vom Herzen kommt.

Da ich ständig nach Photos gefragt werde (Ja! Omas wollen doch immer Photos), gibt es eben Photos, vom Kind und am Besten gleich von der ganzen Familie. Mal wieder. ABER dieses Mal in etwas anderer Form: In der Photobox!

WHAT U NEED?

  • stabile Pappe (Ich habe einen alten Versandkarton verwendet)
  • Kleber
  • Schere/Cuttermesser oder ähnliches
  • Falzbein
  • Bleistift
  • Linial
  • Klammern
    Photobox

HOW?

  • Zuerst öffnet ihr den Karton und überlegt euch, wie groß er werden soll. In meinem Fall beträgt jede Seite 15x15cm. Aufzeichnen und zuschneiden.
  • Die Knickkanten falze ich gerne mit dem Falzbein der Linie entlang, da sonst durch die Dicke des Kartons beim knicken unschöne Rissfalten entstehen können. Wenn ihr kein Falzbein zur Hand habt, dann könnt ihr auch vorsichtig mit dem Messer einen leichten Schnitt machen.
  • Je nach Geschmack könnt ihr den Karton von außen bekleben. Gut geeignet ist Geschenkpapier oder wie in meinem Fall Packpapier. Achtet darauf die Laschen am Rand nach innen zu knicken, damit die Ränder auch hübsch aussehen.
  • Für den Deckel habe ich den Rest vom Karton genutzt, 15x15cm abgemessen plus 2cm für den Rand. Alles weitere erklärt sich von selbst im Bild!

Photobox_innen

Noch schnell hübsch machen!

Photobox_fertig2

Wie ihr letztendlich die Box verziert, ist Geschmackssache. Ich habe mit dem Locher oben noch 2 Löcher für ein Band gemacht, damit Oma das Ganze später auch aufhängen kann. Ein kleiner Dekoschmetterling hier und da und natürlich die Photos nicht vergessen. Wir haben sie in einem Passbildautomaten gemacht, was sehr lustig sein kann und auch eine Abwechslung zum „normalen“ Familienphoto ist. (Trotzdem erspare ich euch hier die Bilder *smile*).

 

Photobox_verpackt

Zum Schluss alles vorsichtig hochklappen und den Deckel draufsetzen. Den habe ich noch am Rand mit einem Häkelband verziert und von innen klebt die Grußkarte (damit das auch schon erledigt ist). Schwups ist die Photobox fertig!

Bisschen Geschenkpapier und den Rest Häkelband noch umzu und schon kann die Box sich auf die Reise machen 🙂

In dem Sinne wünsche ich allen Mami´s da draußen einen wundervollen Muttertag <3

mehr von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.