Titelbild Regalupcycling

Vom Findling zum Lieblingsregal

Wenn ich etwas nicht leiden kann, sind das ungenutzte Ecken und Flächen. Das heißt nicht, dass ich alles immer vollstellen muss aber das Verschwenden von Raum ist so gar nicht mein Ding. Das kann daran liegen, dass ich von klein auf immer durch kleine Räume, meistens mit Schrägen, gefordert worden bin. Es macht mir Spaß auch unter schwierigsten Bedingungen Stauraum und Dekomöglichkeiten zu schaffen. Inzwischen wohnen wir in einem großen Haus und eigentlich ist Platz genug da. Trotzdem kann ich es nicht lassen und muss tote Ecken in nutzbaren Raum umwandeln. So wie in unserer Küche. Die Wand gleich neben der Tür rief mir fast täglich zu „Mach was mit mir!“ Ich hängte eine Pinnwand an die Stelle, die schnell unter einem Wust aus Zettelchen verschwand.… Weiter lesen