Himbeer Kokos Eis

Turbo Himbeer-Kokos-Eis

Ich sag es  jetzt schnell, damit es raus ist: DIÄT!
Uhh, ein böses Wort. Ich mag es nicht und mein Magen noch viel weniger und trotzdem hat es sich bei uns zu Hause eingeschlichen. Es besucht grade meinen Männe. Durch Stress, lange Arbeitszeiten und suboptimale Ernährung hat er sich im letzten Jahr ein paar Kilos zu viel angefuttert. Ein Teil davon muss jetzt wieder runter, der Gesundheit zuliebe und weil wir auf gleich zwei Hochzeiten eingeladen sind 😉

Den ersten Schritt, regelmäßiges Essen über den Tag verteilt, haben wir schon geschafft. Da Punkte zählen bei ihm zwar hilft das Gewicht zu halten, ansonsten aber nicht viel passiert, haben wir die letzten Abende Low Carb getestet. Und siehe da: Es klappt!

Nach der fettarmen Bolognese mit Linsennudeln gestern gab es heute Sauerkrautsuppe. Danach saß Mann ein wenig verloren vor der verbotenen Tüte Gummibärchen. Nix da! Es musste eine Alternative her, denn in unserer nur bedingt Low Carb gerecht Küche sind die Süßigkeitenalternativen eher klein. Aber Improvisation ist ja bekanntlich alles. Das Ergebnis: Die Abwandlung des Himbeer-Kokos-Eis aus dem aktuellen Sonderheft von „essen&trinken – Für jeden Tag“.

Himbeer Kokos Eis

Improvisation ist alles!

Im Originalrezept kommt zu den gefrorenen Himbeeren Kokosmilch. Haben wir (natürlich) nicht einfach so im Keller rumstehen. Also habe ich normale fettarme Milch genommen. Dafür gab es eine Portion Kokosstreusel mehr. Urteil des Mannes: „Sehr lecker!“ Ein bisschen süßer hätte das Ganze vielleicht sein können.

Auch für alle, die nicht auf die Linie schauen müssen, ist das Eis eine tolle, schnelle Alternative zu den gekauften Varianten.

Zusammenstellung der Zutaten für Himbeer Kokos Eis
Für 2 Portionen Himbeer-Kokos-Eis braucht ihr:

(Variante des Rezepts aus dem aktuellen essen&trinken – Für jeden Tag Spezial Low Carb)

Zutaten:

    • 250 g TK-Himbeeren
    • 100 ml Milch (oder wie im Original Kokosmilch)
    • 2 EL Zucker (Ich habe Kristallzucker genommen, würde aber das nächste Mal Xuker oÄ probieren)
    • 1 EL Limettensaft (bei mir Instantzitrone)
    • 3 EL Kokosraspeln (bei Kokosmilch reicht 1 EL)

Rezept

Die Himbeeren in einen Mixer oder ein hohes Gefäß geben. Bei mir kam alles in einen Simmertopf. Der bietet genug Platz und eignet sich gut für den Stabmixer.

Dann Milch, Zucker, Limette und Kokosraspeln zugeben und das Ganze pürieren, bis die Masse cremig ist.

Das Eis mit Kokosraspeln und Himbeeren (für nicht LC mit einer Waffel?) dekorieren und schnell servieren!

Himbeer Kokos Eis selbst gemacht

mehr von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.